azett kommunikation | edrizzi®: Case Study JLG
Kommunikation ist meine Stärke und Leidenschaft. Ich bringe die CI eines Unternehmens auf den Punkt und setze sie mit aussagekräftiger Kommunikation um. „Stil ist die Fähigkeit, komplizierte Dinge einfach zu sagen, nicht umgekehrt.“ – Jean Cocteau
azett, andrea zanier, lienz, osttirol, tirol, unternehmenskommunikation, kommunikation, public relation, öffentlichkeitsarbeit, soziale medien, social media, pr, POS, werbung, marketing, ci, corporate identity, messen, place,
15927
single,single-post,postid-15927,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.0.5,vc_responsive

edrizzi®: Case Study JLG

NACHHALTIG UND KOSTENEFFIZIENT - NEUES SAMMELSYSTEM FÜR FARBNEBEL AM JLG-STANDORT TIANJIN
FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_1-sm

11 Jul edrizzi®: Case Study JLG

Das im Jahr 1969 gegründete amerikanische Unternehmen JLG Industries Inc. hat sich auf die Produktion von Arbeitsbühnen spezialisiert und ist weltweit größter Entwickler und Hersteller in diesem Bereich. Bei der Lackierung fallen große Mengen Farbnebel an, mit denen die Abluftanlagen der Lackierkabinen zunehmend zu kämpfen hatten. Um eine wirtschaftliche und nachhaltige Lösung bemüht, hat sich der chinesische JLG-Standort Tianjin dazu entschlossen, seine Abluftsysteme auf eine Lösung von Freudenberg Filtration Technologies umzurüsten – ein System aus edrizzi® Farbenebelabscheidern und Viledon Kompakt Taschenfiltern. Freudenberg Filtration Technologies vertreibt seit April 2016 das edrizzi® Farbnebelabscheide-System weltweit im Automobilsektor, in vielen Ländern in allen Branchen der oberflächenverarbeitenden Industrie.

Die Ausgangssituation
– Geringe Standzeiten und große Mengen Lackschlamm
Eine kräftige orangene Lackierung verleiht den Hebe- und Gelenkteleskopbühnen
von JLG ihr markantes Aussehen. Dabei entstanden in den zwei Lackierkabinen (Grundierung und Decklack) des chinesischen Standorts Tianjin jedoch große Mengen an Overspray und Farbschlamm. Selbst bei effizienten Lackierverfahren schafften es bis zu 35 Prozent der Farbe nicht auf die Oberfläche, es fielen mehr als 100 Kilogramm Lackschlamm je Kabine und Tag an. Die Konsequenz waren verstopfte Filter und ein dadurch vermindertes Abluftvolumen. Die Filter mussten häufig ausgetauscht werden, was hohe Entsorgungs- und Wartungskosten verursachte, die Lackschlammentsorgung war aufwändig und teuer. JLG wünschte sich daher eine wirtschaftliche Lösung, um den Overspray aufzufangen und so Lackansammlungen in Schächten und Ventilatoren vorzubeugen.

Die Lösung
– Das System mit edrizzi® Farbnebelabscheidern und Viledon® Taschenfiltern
Freudenberg Filtration Technologies präsentierte eine effiziente Lösung durch Trocken-abscheidung mit edrizzi® Vario Farbnebelabscheidern, die mit hoher Absorptionskapazität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit überzeugen. Der edrizzi® Farbnebelabscheider besteht aus einem handlichen, leicht zerlegbaren Kubus aus Wellpappe, der in den meisten Fällen kostengünstig in Verbrennungsanlagen entsorgt und sehr kompakt transportiert und gelagert werden kann. Das System absorbiert bis zu 100 Kilogramm Farbnebel pro Quadratmeter bei einem Nennvolumenstrom von 2.000 bis 3.000 m³ pro Stunde. Wie üblich bei Bodenabsaugung wurde das neue System knapp unter den Gitterrosten montiert. Das ermöglicht einen problemlosen Zugang zu den edrizzi® Boxen von unten, unabhängig vom Lackierbereich. Für die Erstbehandlung werden edrizzi® Vario medium Boxen eingesetzt. Die Nachfiltration der Abluft erfolgt über feuchtigkeitsbeständige Viledon® Compact Taschenfilter aus synthetisch-organischen Fasern. Zur Leistungssteigerung wurde das System nach einer Testphase auf edrizzi® Vario S fine-Boxen umgestellt. Zusätzlich sorgen drei Viledon® WinAir 50 Taschenfilter für saubere Luft innerhalb des VOC-Systems.

Kundennutzen
– Ein wirtschaftliches, energiesparendes und sauberes Lackiersystem
Im Vergleich zum vorherigen System spart der JLG-Standort nun mehr als 40 Prozent der Kosten für die Abluftfiltration seiner Lackierkabinen ein: Höhere Absorptionskapazitäten sorgen für eine längere Filterlebensdauer und eine erheblich wirtschaftlichere Lösung. Durch den modularen Aufbau sind der Austausch und die Entsorgung der einzelnen Filter und Farbnebelabscheider mit wesentlich weniger Arbeits- und Zeitaufwand verbunden. Der Umstieg auf das System von Freudenberg Filtration Technologies mit edrizzi® reduziert nicht nur die Gesamtkosten, sondern steigert auch die Nachhaltigkeit der Produktion am Standort.

DOWNLOADDATEI:

Pressebericht

Technische Daten zum Anlagenumbau

Ort

JLG Industries Inc., Standort Tianjin (China)

Einbau

September 2016

Lösung
  • Farbnebelabscheidung: 72 edrizzi® Vario S fine
  • Nachfiltration: 72 Viledon® Compact Taschenfilter
  • Abluft: 3 Viledon® WinAir 50 Taschenfilter
Absorptionsleistung

100 kg/m² bei 2.000 bis 3.000 m³/h Nennvolumenstrom

Filterwechselintervalle

Bei insgesamt 26 Arbeitstagen im Zweischichtbetrieb werden in der neuen Anlage die Viledon® und edrizzi® Module in der Grundierungs-Kabine 3,9 Mal, in der Deck-Lack-Kabine 2,7 Mal ausgetauscht.

Kostenersparnis

mehr als 40% Kostenersparnis durch das edrizzi® Farbnebelabscheide-System mit zweistufiger Viledon®-Nachfiltration.

FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_1-sm

Bild: FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_1
Bildunterschrift: Freudenberg Filtration Technologies rüstete das Abluft-Filtersystem am chinesischen JLG-Standort Tianjin auf ein wirtschaftliches Trockenabscheidungssystem aus edrizzi® Boxen und Viledon® Taschenfiltern mit verlängerter Filterstandzeit, geringeren Wechsel- und Entsorgungskosten sowie geringerem Zeit- und Arbeitsaufwand um.
Bildquelle: Freudenberg Filtration Technologies

DOWNLOADDATEI:

Standort Tianjin - hochauflösend
FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_2-sm

Bild: FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_2
Bildunterschrift: Die in der Grundierungs-Lackierkabine eingesetzten 36 edrizzi® Boxen sammeln täglich mehr als 100 Kilogramm Farbe in zwei Arbeitsschichten.
Bildquelle: Freudenberg Filtration Technologies

DOWNLOADDATEI:

Sammelsystem - hochauflösend
FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_3-sm

Bild: FFT_Case_study_JLG_Tianjin_Effizientes_Sammelsystem_fuer_Farbnebel_Bild_3
Bildunterschrift: Die innovativen edrizzi® Farbnebelabscheider bestehen aus einem handlichen, leicht zerlegbaren Kubus aus Wellpappe, der kostengünstig in Verbrennungsanlagen entsorgt und sehr kompakt transportiert und gelagert werden kann.
Bildquelle: Freudenberg Filtration Technologies

DOWNLOADDATEI:

edrizzi® Filter - hochauflösend